​Das war die Career Calling 2018

Seit über 30 Jahren bringt die Career Calling Studierende und Absolvent/innen mit Arbeitgebern zusammen. So wie sich der Arbeitsmarkt stetig verändert, Studienrichtungen den Anforderungen der Zeit angepasst werden, es Trends im Recruiting gibt – so hat sich die Career Calling über die letzten drei Jahrzehnte immer weiterentwickelt. Und zwar von einer Absolvent/innen-Messe direkt an der WU hin zu einem riesigen Karriereevent für Studierende und Young Professionals in der Messe Wien.

2018 ist das WU ZBP Career Center mit dem Element +Congress neue Wege gegangen. Neben den persönlichen Gesprächen zwischen Arbeitgebern und Besucher/innen an den Unternehmensständen bot +Congress ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Ursula Axmann, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Center, über  die Career Calling 2018:

Die Career Calling ist vorbei, was war Ihr Highlight?
Am Tag der Career Calling werden Weichen für Karrieren gestellt. Jede einzelne Jobbesetzung im Zuge der Career Calling ist mein persönliches Highlight. Dadurch wird die Idee des ZBP sichtbar! Studierende, die zum ersten Mal zur Messe kommen, machen sich einen Überblick über mögliche spätere Arbeitgeber. Besucher/innen, die schon klar vor Augen haben, wohin die berufliche Reise gehen soll, kommen gezielt, um sich bei Personalverantwortlichen vorzustellen. Genau diese Chancen wollen wir mit dem Messetag anbieten.

Viele soziale Kontakte und Interaktionen spielen sich mittlerweile in der digitalen Welt ab. Braucht es noch Veranstaltungen, auf denen sich Menschen face-to-face vernetzen können?
Selbstverständlich braucht es diese! Die digitale Welt unterstützt Prozesse in der Personalauswahl gut und effizient. Das Um und Auf bei der Entscheidung, ob sich Bewerber/innen und Unternehmen füreinander entscheiden, ist natürlich das persönliche Kennenlernen. Nur im persönlichen Gespräch kann eine Beziehung aufgebaut werden – und dafür steht die Career Calling.

Gibt es Trends im Recruiting, die man auf so einer Messe erkennt? Wenn ja, welche?
Ja, ein Trend ist die stetig steigende Nachfrage nach Uni-Absolvent/innen mit Interesse am IT-Bereich. Aber der Arbeitsmarkt für junge Akademiker/innen brummt auch in allen anderen Bereichen. Ein sattes Angebot an mehr als tausend offenen Stellen auf der Job-Wall der Messe oder auf der Career Calling Website ist ein kräftiges Indiz dafür.

Als zweiten Trend konnten wir beobachten, dass Personalentscheider/innen auf Studierende und Uni-Abgänger/innen auf Augenhöhe zugehen. Man kleidet sich längst nicht mehr so förmlich wie noch vor wenigen Jahren, interaktive Formate wie Speed-Dating, der Pitch Dich! Workshop oder Feedback zum Lebenslauf kamen bei der Career Calling heuer sowohl auf Bewerber/innen- als auch auf Unternehmensseite gut an.

Gibt es schon Ideen für 2019?
Ja, die gibt es! Unsere Köpfe rauchen schon wieder. Lassen Sie sich bei der Career Calling 2019 überraschen!

Facts:
  • 152 Unternehmen
  • 1.500 Personalverantwortliche
  • 4.286 registrierte Besucher/innen
  • Über 1.000 freie Stellen
  • 200 CV-Checks mit 25 Arbeitgebern
  • 20 Teilnehmer/innen beim Pitch dich! Workshop mit 4 Arbeitgebern plus Impulsgeber Kambis






Die nächste Career Calling findet am 23. Oktober 2019, 10.00 bis 18.00 Uhr in der Messe Wien statt.
Anmeldeschluss für Unternehmen: 28. Juni 2019


Ich freue mich, Sie über die Career Calling beraten zu dürfen!


Fanni Höpler

Projektleitung Career Calling 

+43-1-313 36-4555 I fanni.hoeppler@zbp.at